Zwei von zehn Amerikaner*innen sind derzeit arbeitslos gemeldet. Um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu lindern, hat sich IRC mit der von Starkoch José Andrés gegründeten World Central Kitchen (WCR) zusammengetan. WCR versorgt vom Coronavirus schwer betroffene Menschen in über 200 US-amerikanischen Städten mit Mahlzeiten. IRC unterstützt bei der Verteilung und ermöglicht Geflüchteten, damit eine bezahlte Arbeit aufzunehmen. Dina ist eine unserer Mitarbeiter*innen in New York. Mit dem nötigen Sicherheitsabstand und persönlicher Schutzausrüstung verteilt sie kostenlose Mahlzeiten an ihre Nachbarn. Gemeinsam helfen sie sich, die Pandemie zu überstehen.

Das ganze Video-Transkript lesen
Weniger zeigen

Video-Transkript

Hallo! Wir verteilen hier Montags und Donnerstags kostenlos Mahlzeiten.

TITLE: IRC kooperiert mit World Central Kitchen: Bedürftige erhalten Essen, Geflüchtete einen Job

Wir sind in Bay Ridge, Brooklyn. Wir verteilen heute 850 Mahlzeiten. Wir helfen Menschen, die ihren Job verloren haben.

Sie können sich nicht mehr selber versorgen.

Vielleicht haben sie eine Familie.

Deshalb sind wir hier.

TITLE: Dina arbeitet für IRC und unterstützt damit ihre Nachbarn

Hier ist genug Essen für zwei Tage. Wenn du noch andere kennst, die Unterstützung brauchen, dann erzähle ihnen von uns.

Dankeschön.

Wenn ich Essen ausgebe, bedanken sich die Leute. Weil sie es brauchen. Das macht mich sehr glücklich.