Hier finden Medienvertreter*innen relevante Presseinformationen des International Rescue Committee. Für mehr Hintergründe, Bildmaterial und die Vermittlung von Interviewpartner*innen steht das Kommunikationsteam jederzeit zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

Cathrine Schweikardt

  • Leitung Kommunikation IRC Deutschland
  • Mobil: +49 (0)176 3457 1264
  • E-Mail: [email protected]

Wie unser Kommunikationsteam helfen kann

Expert*innen weltweit teilen ihr Fachwissen
  • zu humanitären Hilfsprojekten in Krisenregionen
  • zur Arbeit in den Bereichen Asyl und Integration im globalen Norden
  • zu übergreifenden humanitären Themen, die mehr als 70 Millionen Geflüchtete weltweit betreffen
  • zur politischen Arbeit von IRC
Bild- und Videomaterial

Aus nahezu allen Projektländern stehen aussagekräftige und hochauflösende Fotos zur Verfügung, häufig auch Videos. Diese können für Artikel und Filmbeiträge verwendet werden.

Fakten über IRC

IRC wurde 1933 auf Initiative von Albert Einstein gegründet. Im Jahr 2018 waren mehr als 12.000 Mitarbeitende in über 40 Ländern im Einsatz. IRC engagiert sich in fünf Schwerpunktbereichen, damit Menschen in Krisensituationen nicht nur überleben, sondern langfristig wieder Kontrolle über ihr Leben erlangen: Bildung, Gesundheit, Selbstbestimmung, Schutz und Wirtschaftliche Unabhängigkeit. In allen Programmen sind drei Themen von zentraler Bedeutung: Die Verbesserung der Rolle von Frauen, die Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen und die Verbesserung der jeweiligen Projekte.


Weitere Informationen über die Arbeit von IRC weltweit und in Deutschland.

Berichte

IRC begreift sich als offene, transparente und lernende Organisation. Wissen, das die Mitarbeitenden in den weltweiten Programmen generieren, fließt in die Gestaltung neuer Projekte ein. Die wichtigsten Erkenntnisse stellt IRC in Form von Berichten auch der Öffentlichkeit, Partner*innen und anderen humanitären Organisationen zur Verfügung. Außerdem veröffentlichen wir den Jahresbericht von IRC Deutschland.