Stellenausschreibung: Media und Public Affairs Officer Deutschland (m/w/d)

 

Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Wir spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch mit zwei Niederlassungen in Deutschland aktiv. Hier führen wir den strategischen Dialog mit anderen Akteuren der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, akquirieren Fördermittel und nehmen bei politischen Prozessen Einfluss zugunsten derer, die von Vertreibung betroffen sind. Zudem setzen wir Integrationsprojekte mit und für geflüchtete Menschen in Deutschland um, mit Schwerpunkt auf den Bereichen Teilhabe, Bildung und wirtschaftliche Integration. IRC hat in Europa außerdem Büros in Brüssel, Stockholm, Genf und London.

Um unsere Arbeit im Bereich Kommunikation in Deutschland weiterzuentwickeln, suchen wir eine*n Media und Public Affairs Officer (m/w/d) mit Sitz in Berlin oder Bonn. Ziel dieser Position ist es, im Rahmen der Kommunikationsstrategie Sichtbarkeit für die Arbeit von IRC speziell über Medienarbeit zu schaffen, aber auch über Kampagnen und Veranstaltungen. Der*Die Media und Public Affairs Officer wird Teil des  Kommunikationsteams in Deutschland sein und eng mit Kolleg*innen in Deutschland und zahlreichen anderen Standorten aus verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten.

 

Ihr Tätigkeitsbereich

 

Ihr Profil

 

Wir bieten Ihnen

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. Motivationsschreiben (auf Englisch) mit Angabe Ihres möglichen Starttermins, Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen, sowie einer redaktionellen Arbeitsprobe auf Deutsch (z.B. Pressemitteilung, Artikel, Interviews) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen. Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Frau Nicole Bednorz, HR Officer ([email protected]) zur Verfügung.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 13. Oktober 2021 ein. Online-Interviews werden voraussichtlich am 25./26. Oktober geführt.

 

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

 

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibung
richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.